Die Emaille-Hausnummer - ein Design-Klassiker

Kein Menu ? - Hier zur Startseite !

Die Emaille-Hausnummer - ein Design-Klassiker

Emaillierte Hausnummern werden seit ca. 100 Jahren nahezu unverändert an Hausfassaden angebracht. Viele Gemeinden und Stadtverwaltungen schreiben in Ihren Gebäude- und Straßenverordnungen bis heute vor, welche Hausnummern zugelassen sind.
Die Herstellung emaillierte Schilder ist recht aufwändige Handarbeit. Die Hausnummern werden in drei Brenngängen bei ca. 820 Grad Celsius emailliert. Zuerst wird eine schwarze Grundierung auf das Stahlblech aufemailliert, dann die blaue Grundfarbe. Zuletzt der weisse Schriftzug mit Hilfe von Schablonen aufgetragen und eventuell retuschiert.

Daten
  • emaillierte Hausnummern in spürbarem Relief emailliert (kein dünner Druck, wie er häufig im Internet angeboten wird, sonder eine dicke, emaillierte Schicht in traditioneller Handarbeit gefertigt!)
  • hochglänzendes, wetterbeständiges Email
  • solides und schweres Trägerblech aus Stahl
  • schwarze Schrift auf weissem Grund
  • 12 x 10 cm (einstellig), 12 x 10 cm (zweistellig), 14 x 10 cm (dreistellig)


Die Lieferung der Hausnummern nach Vorkasse. Die Schilder werden mit passenden Dübeln, Schrauben und Kunststoffunterlegscheiben zur einfachen Montage geliefert. Der Versand erfolgt mit der deutschen Bundespost.

Regulärer Neupreis im Stempelladen beträgt 54 Euro. Wir können Ihnen die Schilder zum sagenhaft günstigen Preis von 39 Euro (ein- und zweistellige Nummern) anbieten. Jede weitere Ziffer wird mit 5 Euro zusätzlich berechnet. Die Preise verstehen sich inklusive Versandkosten und Verpackung.
Die Lieferzeit beträgt bei vorrätigen Schildern 7 Tage, bei Schildern die noch angefertigt werden müssen ca. 12 Wochen.

Hier zu Bestellung